Grundlagen & Migration

Du möchtest dich mit den Coachy-Grundlagen vertraut machen und dir das nötige Basiswissen aneignen, um deinen eigenen Mitgliederbereich zu erstellen? Von der ersten Anmeldung bis zur Veröffentlichung deines Kurses - in diesem Kapitel bist du genau richtig.

Wenn du an dieser Stelle nicht weiterkommst, versuche es doch mal mit der Suche.

Mailchimp

Scrolle in den Einstellungen deines Mitgliederbereichs unter dem Reiter Verbindungen nach unten, bis du den Punkt Autoresponder siehst. Klicke auf Autoresponder hinzufügen. Um eine Verbindung mit Mailchimp herzustellen, wählst du zunächst über das Dropdown-Menü Mailchimp aus und loggst dich anschließend über Coachy bei Mailchimp ein. Das war’s schon - Coachy ist jetzt mit Mailchimp verbunden. 

Nun kannst du in den jeweiligen Einstellungen deiner Kurse unter dem Reiter Zugang Mailchimp konfigurieren. Klicke dazu auf das Zahnrad und im Anschluss auf den neuen Menüpunkt Mailchimp und Datenschutz

Dort kannst du eine Liste auswählen, in die neue Kursteilnehmer eingetragen werden sollen, entscheiden, ob ein Double-Optin verwendet werden soll und ob die Kunden mit einem Tag versehen werden sollen. Alle notwendigen Daten werden automatisch von Mailchimp an Coachy übermittelt. Wenn also eine Liste oder ein Tag nicht angezeigt wird, lege diese bitte vorher in Mailchimp an.

Außerdem kannst du noch einstellen, ob eine Checkbox zum Datenschutz angezeigt werden und wie diese aussehen soll. Das ist dann wichtig, wenn du einen kostenlosen Zugang anlegst und den Kontakt bei Mailchimp speicherst, um ihn weiter zu nutzen - etwa für Newsletter. Hierfür brauchst du im Vorfeld die Einwilligung des Interessenten.