Integrationen

Autoresponder, Zahlungsdienstleister, Wowing und Zapier - Coachy bietet dir zahlreiche Möglichkeiten, um genau die Tools für deinen Mitgliederbereich zu nutzen, die du brauchst.

Wenn du an dieser Stelle nicht weiterkommst, versuche es doch mal mit der Suche.

4leads

Scrolle in den Einstellungen deines Mitgliederbereichs unter dem Reiter Verbindungen nach unten, bis du den Punkt Autoresponder siehst. Klicke auf Autoresponder hinzufügen und wähle 4leads. Du benötigst nun einen API-Zugang bzw. einen API-Key.

Diesen erhältst du in deinem 4leads-Account unter Account => API. Bitte beachte, dass diese Funktion erst in einem kostenpflichtigen Account bei 4leads zur Verfügung steht. Klicke auf Neuer API-Key und vergebe einen Namen, damit du ihn später zuordnen kannst - z. B. “Coachy”. Setze den Status des Keys auf aktiviert und speichere ab. Nun wird dir der Key angezeigt und du kannst ihn bei Coachy einfügen und speichern. Coachy und 4leads sind jetzt miteinander verbunden. 

Nun kannst du in den jeweiligen Einstellungen deiner Kurse unter dem Reiter Zugang 4leads konfigurieren. Klicke dazu auf das Zahnrad und im Anschluss auf den neuen Menüpunkt 4leads und Datenschutz

Dort kannst du auswählen, dass E-Mail-Adressen von Coachy zu 4leads übertragen werden sollen, ob und welchen Double-Optin-Prozess du verwenden möchtest und ob die Teilnehmer deiner Kurse über den Zugang optional mit einem Tag versehen werden sollen.

Alle notwendigen Daten werden automatisch von 4leads an Coachy übermittelt. Wenn also ein Double-Optin-Prozess oder ein Tag nicht angezeigt wird, lege diese bitte vorher in 4leads an.

Außerdem kannst du noch einstellen, ob eine Checkbox zum Datenschutz angezeigt werden und wie diese aussehen soll. Das ist dann wichtig, wenn du einen kostenlosen Zugang anlegst und den Kontakt bei 4leads speicherst, um ihn weiter zu nutzen - etwa für Newsletter. Hierfür brauchst du im Vorfeld die Einwilligung des Interessenten.